Entschädigung Flugverspätung Turkish Airlines

Die Turkish Airlines ist eine türkische Fluggesellschaft mit Sitz in Istanbul. Sie ist Mitglied der Star Alliance und fliegt von Deutschland aus vor allem von den Werbeschild von Turkish Airlines am Flughafen Stuttgart - Kanzlei IrionFlughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt, Stuttgart, München, Nürnberg, Berlin Tegel, Karlsruhe/Baden-Baden, Friedrichshafen, Hamburg, Bremen, Hannover und Leipzig/Halle. Über das Drehkreuz Istanbul bedient die Turkish Ailrines viele Fernziele.

Reklamation bei Turkish Airlines

Bei Flügen von europäischen Flughäfen aus gilt die EU-Verordnung 261/2004, so dass bei Flugverspätung oder Flugausfall ein Anspruch auf Ausgleichsleistung besteht. Bei einer einheitlichen Buchung mit Anschlussflug (meist Umsteigen in Istanbul) genügt es, wenn der erste Flug von einem deutschen Flughafen aus startet. Dann besteht ein Anspruch ab einer Verspätung am Endziel von 3 Stunden, selbst dann, wenn nur der Anschlussflug verspätet war oder gecancelt wurde. In diesem Fall kann vor einem deutschen Gericht am Ort des Abflugs geklagt werden. Hier sollten Sie also hartnäckig bleiben und Ihre Entschädigung konsequent einfordern. 

Kontakt zu Turkish Airlines

Die Turkish Airlines hat zwar mehrere Büros in Deutschland. Bei Beschwerden von Passagieren wird aber gerne die Zuständigkeit verneint. Wir empfehlen daher, dass Sie Ihren Anspruch über online über das Feedback-Formular der Turkish Airlines geltend machen. Es besteht auch die Möglichkeit, Schriftstücke als Datei hochzuladen. Vor dem Absenden sollten Sie die Seite mittels Kopie / Screenshot sichern. Die Turkish Airlines versendet dann eine Eingangsbestätigung per E-Mail und vergibt eine "reference number" (TK-...). 

Erfahrungen bzgl. Beschwerden bei Flugverspätung

Die Turkish Airlines versucht nach unserer Erfahrung, die Geltendmachung von Entschädigungsansprüchen zu erschweren. So erfolgt die Antwort meist in englischer Sprache, obwohl das Feedback-Formular in deutscher Sprache angeboten wird. Eine Antwort auf E-Mails der Turkish Airlines ist nicht möglich. Stattdessen muss aber das Feedback-Formular geantwortet werden. Nicht selten erhält man dann eine neue Referenz-Nummer. Fluggäste müssen auch damit rechnen, dass die Turkish Airlines immer wieder neue Dokumente anfordert (v.a. Kopie des Reisepasses). 

Gutschein / electronic travel/return cheque (EMD) von Turkis Airlines erhalten?

Nachdem man als Passagier mühsam und oft langwierig alle Infos und Dokumente bei Turkish Airlines eingereicht hat, erhält man oft nur einen Gutschein. Die Turkish Airlines nennt dies "electronic travel/retrun cheque" oder "EMD". Wenn man sich die "Terms of use" anschaut, stellt man meist fest, dass der Gutschein


- nur ein Jahr gültig ist
- nicht auszahlbar ist
- nicht übertragbar ist
- nur für Flüge der Turkish Airlines gilt
- nicht bei Online-Buchungen oder telefonischen Buchungen gilt, sondern
- nur in Verkaufsbüros der Turkish Airlines einlösbar ist. 

Für die meisten Passagiere ist der Gutschein also nutzlos. Wir halten das EMD für eine Mogelpackung, die nur dazu dienen soll, Passagiere von der Weiterverfolgung der berechtigten Enschädigungsansprüche abzuhalten. 
Unser Ratschlag: Lassen Sie sich nicht mit einem Gutschein abspeisen, sondern nehmen Sie anwaltliche Hilfe in Anspruch. In berechtigten Fällen, in denen der Abflug in Deutschland erfolgt ist, können wir die Turkish Airlines in der Regel zur Auszahlung der Ausgleichsleistung bewegen. Nutzen Sie doch einfach unsere kostenlose Ersteinschätzung, indem Sie unser unser Formular ausfüllen - schnell und einfach.