Erbschaftssteuer & Schenkungssteuer

Sie sind Erbe und das Finanzamt fordert eine Erbschaftssteuererklärung?

Das Formular zur Erbschaftssteuererklärung mit seinen verschiedenen Anlagen ist für den Laien zum Teil nur schwer verständlich. Beim Ausfüllen des Formulars tauchen
viele Fragen auf, wie zum Beispiel:
Was muss ich alles bei vermieteten Grundstücken angeben?
Welche Verbindlichkeiten kann ich steuermindernd ansetzen?
Was muss ich als Wert für die geerbte Immobilie angeben?

Wir kennen uns im Steuerrecht aus und erstellen gerne die Erbschaftssteuererklärung für Sie, und auch für Ihre Miterben.


Sie planen eine Schenkung, wie etwa die Übertragung eines Hausgrundstücks auf Ihre Kinder?

Hier beraten wir Sie gerne im Vorfeld und führen eine Berechnung für Sie durch, ob und ggf. wieviel Schenkungssteuer anfallen wird. Damit es nach der Schenkung kein böses Erwachen gibt.

Selbstverständlich erstellen wir auch die Schenkungssteuererklärung für Sie.

Sie möchten Ihr Testament so gestalten, dass Erbschaftssteuer vermieden wird?

Auch für diesen Fall beraten wir Sie umfassend. Es bestehen zum Beispiel Möglichkeiten, steuerliche Freibeträge sinnvoll auszunutzen. Andererseits lauern auch Gefahren in Form von Steuerfallen. Nicht selten lassen Rechtsanwälte die einkommensteuerlichen Folgen aus Fahrlässigkeit oder Unwissenheit außer Betracht. Wir beraten Sie rechtlich und steuerlich, damit Sie auf der sicheren Seite sind.

Das Finanzamt hat zuviel Erbschaftssteuer oder Schenkungssteuer festgesetzt?

Wir überprüfen für Sie Erbschafssteuerbescheide und Schenkungssteuerbescheide. Wir prüfen auch, ob evtl. ein Beratungsfehler bei der Erstellung des Testaments oder des Schenkungsvertrages gemacht wurde. Sofern eine Falschberatung druch einen Rechtsanwalt vorliegt, haftet dieser grundsätzlich für den entstanden Schaden. Auch der allgemeine Anwalt hat steuerliche Folgen bei der erbrechtlichen Beratung zu berücksichtigen.